Montag, 8. Oktober 2012

"... und ich färbe mir die Haare um das Graue abzudecken!"

Vor fast genau einem Jahr startete ich den ersten Versuch mir graue Haare zu machen.
Was ich damals noch nicht wusste war: der Weg zu grauen Haaren würde steinig werden.
Wie vor jeder Haarefarbe bereite ich mich gerne gut auf den Farbwechsel vor.
Es beginnt mit gründlicher recherche der verschiedenen Möglichkeiten die einem zur Verfügung stehen.
Tönung oder Coloration?
Welche Nuance der gewünschten Farbe?
Benötigt die Farbe das Vorblondieren der Haare?
Was ist meine Ausgangshaarfarbe?

Nur leider gab es keine Quellen von Leuten die das wohl jemals gemacht haben. Ich fand zwar vereinzelnd Bilder, eine Anleitung aber leider nicht.
Nirgendwo.

Und so begann das Projekt GRAU. (...und ich wünschte ich hätte damals das gewusst was ich heute weiß...)



Meine damals ginger-roten Haare, die ich eh schon für mein rot leicht vorblondierete, blondierte ich ganze 4x  mit 12% Blondierung bis der Rotstich weg war.
DAS WAR EIN GROßER FEHLER!!! (weiter unten steht warum...)

Um mein Grau zu erreichen tönte ich meine  Haare (die mittlerweile eine blass gelbe Farbe hatten) nach einander erst mit der Farbe "White" und dann mit "Silver" von "Directions". Getan hat sich NIX, außer dass ich ne Menge Geld los geworden bin. Directions sind generell super aber die beiden Farben sind  sh*t.


Dann versuchte ich verdünnt mit Kur schwarz-blau reinzufärben.
Das kam dem ganzen schon näher.
Befriedigte mich aber nicht ganz...






Letztendlich fand ich beim Frisörbedarf eine Tönung von Schwarzkopf (den Namen habe ich vergessen) die mir weiß-graue Haare verlieh. So hell wollte ich eigentlich nicht gehen aber zu der Zeit habe ich es geliebt.



Aufrechterhalten habe ich die Farbe zwischen dem Nachfärben durch einen selbst gemixten "Toner" aus der Farbe "Lilac" von Directions und jeder Menge Kur. So mache ich das heute noch!

ABER: Ende der Geschichte...ich musste unmittelbar nach dem ganzen blondieren 15cm Haare abschneiden weil sie so unglaublich kaputt waren (kaputt ist gar kein Ausdruck für das was sich da auf meinem Kopf befand) UND nach circa 1 Monat hatte ich so krassen Haarbruch dass ich überall kurze ca. 2cm lange Büschel hatte. Zu dem Zeitpunkt zog ich die Notbremse und kehrte zu meiner Natur Haarfarbe (mittel- bis dunkel-braun) zurück.

Geschockt von diesem unschönen Massaker ließ ich erstmal die Finger von jeglicher Blondierung.
Es folgten grüne und lilane Haare.

Das Grün zeigte sich super in meinen braunen Haaren, das Lila eher weniger und so begann ich von ca.4 Monaten mir Strähnchen zu machen in denen das Lila super sichtbar war.

Vom Tag an, an dem ich das Grau aufgeben musste, habe ich es vermisst und so beschloss ich nach 8 Monaten Abstinenz mich wieder an die Blondierung heran zu trauen.

In den letzten 4 monaten habe ich mir dann immer wieder in 4 Wochenabständen meine Haare gesträhnt bis ich sie Ende August einmal komplett blondierte.



Mit einer einmaligen Minz-Tönung fuhr ich in den Urlaub in dem sich mein blond noch weiter ausblich.

Dann ging ich nochmals in den Frisör Bedarf und fand DAS Wundermittel. Den Inhalt der Tube verteilt man ohne irgendein Hinzufügen einer Entwicklerlösung einfach im Haar. Et Voila!


Ich bin super zufrieden mit dem Ergebnis!

Tutorial in 3 Schritten:

1. Die Haare müssen auf einen blassgelben Blondton gebracht werden.
Aber BITTE mit Geduld. Es bringt nichts wenn später keine Haare mehr über bleiben, right?
Nach und nach mit Strähnchen aufhellen.
Tipp: Für den Übergang die Haare lila tönen. So neutralisiert ihr schonmal den Gelbstich.  KEINEN Rotton.











2. Von "Eugene Perma" die "Blush Satine"  Tönung (ca. 11€, meine Farbe: Light Steel Grey) in ausreichender (!!!) Menge gleichmäßig ins Haar einmaßieren. Ich habe ca. 4 Tuben gebraucht. Kauft lieber zu viel als zu wenig sonst wirds fleckig!!! Ungeöffnete Tuben könnt ihr immernoch zurück bringen


3. Zwischen den Tönungen die Haare UNBEDINGT mit einem Silber Shampoo UND Conditioner waschen. Alle 3 Haarwäschen ein Gemisch aus ca. 1/5 "Lilac" von "Directions" und 4/5 weißem (!!!) Conditioner benutzen. Die Mischung mindestens eine halbe Stunde einwirken lassen.

Viel Erfolg! Fragen beantworte ich gerne! :)

Kommentare:

  1. Dein Tutorial kommt wie gerufen! :) Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Das Ergebnis steht dir super. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. mein gott bist du hübsch, ich werd verrückt! und deine haare, ein traum! (lass sie bloß nie blond!)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich meine Haare aber schon so weiß aufgehellt habe wie du sie einst mit diesen Lila Reflexen hattest, funktioniert das dann auch? Lg

    AntwortenLöschen
  4. Wo hast du diese farbe erworben? Kann im netz nix finden :(

    AntwortenLöschen
  5. Wow du hast meine wunschhaare und dazu bist du auch noch super hübsch :)) aber bin viel zu feige um sie mir so zu färben :/ hab ganz lange naturbraune haare und sind sehr gesund.. das wär mir zu riskant
    aber irgendwann bin ich vielleicht mal mutig genug :) du inspirierst mich

    AntwortenLöschen
  6. fantastisch! damit hab ich die gewissheit dass es was taugt, wobei ichs eh schon drauf hab und es ist super!

    AntwortenLöschen
  7. Ich verkaufe hier ein paar Packungen: https://www.kleiderkreisel.de/damenmode/haarpflege-kosmetik/44040802-blush-satine-in-light-steel-grey-von-eugene-perma . :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Könntest du mir vielleicht behilflich sein ? Ich wäre sehr erfreut !!

      Löschen
  8. Du siehst wirklich wunderschön aus, und ich bin dir auch sehr dankbar, dass du deine Information mit uns teilst. Meiner Erfahrung nach, sind Friseure und Friseurbedarfsläden mit meinem Wunsch nach grauen Haaren sehr überfordert, und sagen, es geht einfach nicht.
    Nun, ich habe gerade geschaut, und wurde nicht fündig. Bei welchem Friseurbedarfsladen warst du und wo?
    und Frage Nummer 2: Meine Haare sind gerade blondiert, doch Mittelblond, und natürlich weisen sie einen orangen-gelb Stich auf. Ist als Ausgangsbasis zu dunkel?

    AntwortenLöschen
  9. finde die Farbe leider nirgends jemand nen tip???

    AntwortenLöschen
  10. Hey du ! Ich habe mir schon einen Blonden sehr aschigen Ton gefärbt. Habe das Produkt von Wella ausprobiert 8/81. Allerdings würde ich gern mal das von Eugene Perma ausprobieren . Im Internet habe ich zwar Seiten gefunden ,die dieses Proukt abieten , allerdings nicht nach Deutschland liefern. Hast du dir das von Freunden aus Frankreich zu senden lassen ? Magst du mir vielleicht verraten woher du das hast ?
    Liebe Grüße
    Amelia

    AntwortenLöschen
  11. Auf der Suche nach dieser Haarfarbe bin ich auf diese Seite gestoßen !! Könnt ihr mir bitte behilflich sein ? Wie bekomme ich die in Deutschland ? Ich wäre sehr dankbar für jeden Tipp ! Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei dem Friseurbedarf Pro Duo. Gibt's in einigen Städten o. du kannst es bei ihnen bestellen. Musst du allerdings per Mail anfragen. Viel Erfolg ;)

      Löschen
  12. Darf man nach der ersten Anwendung zum ausspülen noch ein shampoo benutzen zum ausspülen

    AntwortenLöschen
  13. Mich würde mal interessieren, wie lange man das Eugene Perma drauflassen sollte?????

    AntwortenLöschen
  14. ich arbeite auch grade auf diese farbe hin... bin aber grade noch leicht fuchsig nach dem ersten blondieren meiner roten Haare mit 6% vor ca 6 wochen . es ist nicht das erste mal das ich von rot auf blond gehe das ist das zweite mal in 4 Jahren. In den nächsten tagen werde ich meinem Erdbeerblond mit majiblond 921s von loréal zu leibe rücken, was ich sehr empfehlen kann, es zieht schonend bis zu 3 1/2 Nuancen es muss nur lang genug drauf bleiben. Es ist halt die frage wie fällt mein blond aus oder muss ich auf mein Grau noch ein bisschen warten.. du hast mir auf jedenfall schon mal sehr geholfen...danke liebe grüße steffy

    AntwortenLöschen
  15. Wow super erklärung. Meine haare sind am ansatz kupfer (weil mit 12% das letzte bisschen schwarz aufgehellt wurde). Ab der miite gehts fast ins weis mit vereinzelt kleinen gelben u rötlichen stellen. Der ansatz soll kupfer bleiben und habe blush care in rot gekauft. Eine kur die das kupfer verstärkt aber da wo es so hell ist soll es grau werden oder besser gesagt weis ohne diese gelben stellen. Wie so ein fuchsschwanz sollen meine haare aussehen ^^ aber ich werde auch mal das von dir eugeneperm probieren. Meinst du das das auch die gelblichen stellen im weis weg macht? Auf instagram heiße ich nexas (MiyakoNexas), da habe ich paar bilder von meinen haaren. Habe auch viele directions durch und das silber davon bringt mal echt gar nix.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, wo kaufst du denn die Haarfarbe? Und hast du sie auf dem Foto oben gesträhnt oder komplett gefärbt? Sieht wirklich ganz toll aus :-)

    AntwortenLöschen